Magdeburg

magdeburg head

Wer wir sind und was wir machen

Wir sind eine Gruppe stotternder Menschen, die sich regelmäßig trifft, um gemeinsam an der Verbesserung ihres Sprechens zu arbeiten.

Die Gruppe besteht seit Januar 2011. In lockerer, offener und freundschaftlicher Atmosphäre treffen sich zur Zeit meistens 5 bis 6 Stotternde im Alter zwischen 25 und 55 Jahren. Gemeinsam arbeiten wir daran, das Stottern besser in den Griff zu bekommen. Neben der Verbesserung der Symptomatik steht dabei die Akzeptanz des Stotterns und der Umgang damit im Alltag im Vordergrund. Die Gruppe gibt jedem das angenehme Gefühl, mit seinem bzw. ihrem Problem nicht allein zu sein.

Die Selbsthilfegruppe eignet sich wunderbar dazu, den ersten Schritt nach draußen zu machen und einen offenen Umgang mit den Stottern zu lernen. Außerdem hat man die Gelegenheit, nette neue Leute kennenzulernen. Jeder kann über das sprechen, was ihn bewegt. In der Gruppe bekommt jeder den Raum und die Zeit, um angstfrei sprechen zu können. Das baut Selbstvertrauen auf für den Alltag.

Natürlich kann jeder die Zeit in der Gruppe auch zur Festigung von Sprechtechniken nutzen oder neue Techniken ausprobieren. Die Mitglieder der Gruppe verfügen über verschiedene Therapieerfahrungen und geben diese auch gerne weiter. Die Gruppenabende können mit Rollenspielen oder in-vivo-Training auch zum Üben von schwierigen Sprechsituationen im Alltag genutzt. Die Selbsthilfe ist immer das, was die Mitglieder der Gruppe daraus machen.

 

Ort
Selbsthilfekontaktstelle KOBES
Breiter Weg 251
39104 Magdeburg

Termin
14-tägig mittwochs (in den geraden Kalenderwochen) von 19 Uhr bis 21 Uhr.

Stotternde, deren Angehörige oder Freunde und Interessierte sind selbstverständlich immer willkommen.
Es ist empfehlenswert, wenn ihr euch vorher kurz per Telefon oder E-Mail meldet. Ihr könnt aber natürlich auch spontan vorbeikommen. In jedem Fall aber freuen wir uns auf Euch. :-)

Jeder Abend hat ein Schwerpunkthema.

Kontakt
Tino Marquard
Telefon: 0391 - 50549597
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!