Halle

Zu einem Fernsehbeitrag über unsere Selbsthilfegruppe

Souveräne Öffentlichkeitsarbeit liegt uns als Stotterer- Selbsthilfegruppe sehr am Herzen. Dabei ist es wichtig, dass Interviewer uns genau zu hören und ernst nehmen. Zu einem Fernsehbeitrag über unsere Selbsthilfegruppe vom mdr möchten wir Stelleung beziehen:

Unseren Beitrag mit dem tragischen Selbstmordfall eines Gruppenmitgliedes zu beginnen, hatten wir ausdrücklich abgelehnt-auch wenn es für TV-Zuschauer aus Sicht der mdr-Redaktion ein "Catcher" gewesen sein soll. Der Tod ging uns allen sehr nah und wir waren nicht bereit diesen schmerzlichhen Verlust als Aufhänger für unseren Beitrag zu verwenden.

Besonders im Bereich der Stottertherapie ist eine transparente Aufklärung sehr wichtig. Die Ausführungen dazu von unserer Logopädin wurden vom mdr so sehr geschnitten und verkürzt, dass letztendlich eine völlig falsche Darstellung entstand. Diese fahrlässige Verfälschung über Therapiemethoden ist für Betroffene und besonders für uns und unsere Logopädin unerträglich.

Daher möchten wir uns von diesem Beitrag distazieren und hiermit unseren Unmut darüber zum Ausdruck bringen.

Hast Du Lust neue Leute kennenzulernen? Du bist herzlich eingeladen!

WO wir zu finden sind?
Franckesche Stiftungen, Haus 31, Raum 102, Franckeplatz 1, 06110 Halle (Saale)

WANN wir uns treffen?
jeden letzten Donnerstag im Monat, 19 - ca. 21 Uhr

Hast Du Fragen, Anregungen, ect.? Meld Dich einfach!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!