Starkes Stottern ist manchmal schier zum Verzweifeln. Das Leben wird eng und düster. Vor allem, wenn bisherige Behandlungen oder Seminare ohne Erfolg blieben. Diejenigen, die manchmal sehr vom Stottern gebeutelt werden und darunter leiden, laden wir herzlich ein zu einem besonderen Seminar: "Schweres Stottern leicht gemacht - Trainingsgruppe" mit Wolfgang Wendlandt.

Zum Inhalt:
Grundlage für flüssiges Sprechen ist die Fähigkeit, Körperverspannungen wahrzunehmen und gezielt zu reduzieren. Erst wenn das gelingt, können Modifikationstechniken des Sprechens (Fluencyshaping) und Modifikationstechniken des Stotterns (Blocklösetechniken) im Alltag erfolgreich eingesetzt werden. Im Seminar wird es darum gehen, eine gründliche Wahrnehmung der eigenen Stotterautomatismen zu erlernen (s. Identifikation nach van Riper). Und es werden eine Reihe an Selbststeuerungstechniken zur Spannungsreduktion vermittelt, sowohl körperbezogene Entspannungsverfahren als auch mentale Techniken, die alltagstauglich sind.

Zielgruppe:
Dieses Seminar wendet sich gezielt an stotternde Personen mit einer schweren Symptomatik. Du gehörst dann dazu,
1.) wenn Du Deine Unflüssigkeiten gar nicht richtig kontrollieren kannst,
2.) wenn Du bereits Verflüssigungstechniken erworben hast, die aber im Alltag nicht funktionieren,
3.) wenn Du schon ein bisschen resigniert bist und nicht weißt, ob es sich lohnt weiter am Stottern zu arbeiten.

Neben 10 Stotternden können max. 2 lernende Stottertherapeut*innen teilnehmen.

Arbeitsprinzipien:
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine regelmäßige Anwesenheit bei den Online-Sitzungen. Es wird eine hohe Verbindlichkeit beim Selbsttraining erwartet: Die Teilnehmer*innen erhalten zwischen den Sitzungen Übungsaufgaben, die sie allein oder über Handy miteinander durchführen sollen (Telefonieren/Videos aufnehmen). Zusätzlich sind Arbeitsbögen und Texte zu bearbeiten, die nach jeder Sitzung zugemailt werden. Die Teilnehmer*innen sollten das notwendige Zeitbudget (online + Eigenarbeit) für ihre Seminarteilnahme berücksichtigen.

Zeitumfang und Termine:
Die Online-Sitzung umfassen insgesamt 19 Zeitstunden.

1. 04.12.2021 SAMS 10:30 – 12:30 14.00 – 16:00 Uhr
2. 11.12.2021 SAMS 10:30 – 12:30 14.00 – 16:00 Uhr
3. 08.01.2022 SAMS 10:30 – 12:00
4. 15.01.2022 SAMS 10:30 – 12:00
5. 22.01.2022 SAMS 10:30 – 12:30
6. 29.01.2022 SAMS 10:30 – 12:30
7. 05.02.2022 SAMS 10:30 – 12:30 14.00 – 16:00 Uhr 


Ort: Online via Zoom

Referent und Seminarleiter:
Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt (Psychologischer Psychotherapeut, Gesprächs- und Verhaltenstherapeut) arbeitet seit über 40 Jahren mit stotternden Erwachsenen. Er integriert in seiner therapeutischen Arbeit symptombezogene und psychotherapeutische Behandlungsansätze. Der international anerkannte Experte für das Thema Stottern ist Mitbegründer der Selbsthilfe stotternder Menschen und Autor vieler Fachpublikationen.

Teilnehmerzahl: 10 + 2

Kosten:
69 EUR für Mitglieder der BVSS.
99 EUR für Nichtmitglieder.
Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung ist nur per E-Mail möglich:
Henning Wiechers (Stottern & Selbsthilfe LV Ost e.V.)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!