Berlin

Das Projekt "Stottern und Studium" in der Sprechzeit

Mündliche Beteiligungen in Seminaren, mündliche Prüfungen, Referate oder Vorträge gehören zum Studienalltag – auch wenn man stotternd studiert. Beim nächsten Treffen der Sprechzeit-Gruppe am 16.5. geht es speziell um die Situation von stotternden Studierenden.

Im ersten Teil habt Ihr die Möglichkeit, einen Kurzvortrag zu üben (maximal 5 Minuten) oder auch eine konkrete Prüfungssituation durchzuspielen. Wenn jemand von Euch Letzteres machen möchte, dann schreibt bitte bis spätestens 13.5. eine E-Mail mit Vorschlägen für mindestens 2 und maximal 5 realistischen Prüfungsfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Im zweiten Teil könnt Ihr Euch über Erfahrungen speziell zum Umgang mit mündlichen Sprech- und Prüfungssituationen während des Studiums austauschen.

Filippo Smerilli wird den Abend moderieren. Die Veranstaltung ist Teil des von ihm geleiteten Projekts „Stottern und Studium“.

Willkommen sind selbstverständlich auch alle, die andere Ausbildungen machen, denn die Herausforderungen werden sich an vielen Stellen ähneln.

Der Abend findet wie üblich ab 19 Uhr in der Blisse, Blissestr. 12 (Eingang über die Straße Wilhelmsaue), 10713 Berlin Wilmersdorf statt.