Erzählwerkstatt

26. - 28. April 2019, Zethlingen (Sachsen-Anhalt)

Tagtäglich sind wir gefordert, uns als Sprechende, als Redner oder Rednerin zu präsentieren: in der Teambesprechung unsere Meinung zu vertreten, in der Konferenz unser Projekt darzustellen, auf der Geburtstagsfeier den Gastgeber mit einer Rede zu würdigen, im Freundeskreis vom letzten Urlaub zu erzählen oder einen Witz zum Besten geben.

Es gibt Menschen, die ohne Substanz plappern, und andere, die Wichtiges zu sagen oder Spannendes zu erzählen haben, sich aber nicht trauen – nicht nur, des Stotterns wegen, sondern auch, weil sie in der „Technik“ des Erzählens ungeübt sind. Wir wollen deshalb in diesem Seminar die Technik des Erzählens üben. Märchen und Geschichten sind dafür ein sehr geeignetes Übungsmaterial.

Geschichten trotz Stottern spannend erzählen – geht das überhaupt? Ja, es ist möglich! Erzählen macht Spaß, und es stärkt das Selbstvertrauen, wenn man spürt, dass man die Zuhörer „fesseln“ kann. Ohne auswendig zu lernen, sammeln wir grundlegende Erfahrungen im lebendigen, freien Erzählen – Erfahrungen, die sich im Alltag bei vielen Gelegenheiten anwenden lassen. Das Seminar ist auf die Bedürfnisse stotternder Menschen zugeschnitten und bietet einen geschützten Rahmen, in dem neue und positive Sprecherfahrungen gemacht werden können.

 

Ort: Erlebnishaus Altmark, Zethlinger Dorfstraße 28, 39624 Kalbe/Milde - OT Zethlingen (Nähe Salzwedel, Sachsen-Anhalt)

Referenten:
Klaus Rudolf Dörre, freikünstlerische und märchenpädagogische Gruppenarbeit, Seminare Inneres Märchenerleben, Erzählausbildung

Fiede Krause, niedergelassener Ergotherapeut mit Schwerpunkt Sensorische Integration und Wahrnehmung, abgeschlossene Erzählausbildung, Stotterer

Teilnehmerzahl: 10 Personen

Teilnahmegebühr:
Für BVSS-Mitglieder: 60,- € bei Überweisung bis zum 10.01.2019, danach 70,-€
Für Nichtmitglieder: 80,- € bei Überweisung bis zum 10.01.2019, danach 90,-€

Auf Anfrage ist eine Ermäßigung für einkommensschwache Teilnehmer möglich.

Kontakt:
Torsten Hesse (Organisation) Telefon: 03901 / 393998; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fiede Krause, Telefon: 04632 / 876 340, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung:
https://www.bvss.de/index.php?option=com_seminar&task=3&cid=639&sem_midx=3&sem_jidx=0&Itemid=78