Immerse yourself in English

5. - 7. April 2019, Berlin

Die meisten stotternden Menschen haben mit dem Sprechen einer fremden Sprache größere Probleme als mit ihrer Muttersprache. Der Sprechvorgang an sich verlangt eine größere Konzentration ab, als dies bei Normalsprechenden der Fall ist. Hinzu kommen die üblichen Probleme, die jeder Mensch beim Sprechen in einer Fremdsprache hat: Suche nach den passenden Vokabeln und nach der grammatikalisch richtigen Formulierung. Durch diese Doppelbelastung wird das Sprechen in der Fremdsprache als unangenehm und belastend empfunden. Es wird möglichst vermieden, und wenn es sich nicht vermeiden lässt, ist es oftmals angstbesetzt.

Ziel dieses Seminars ist es, Englisch gemeinsam mit anderen Stotternden in einer entspannten und angstfreien Atmosphäre zu sprechen, vorhandene Sprachkenntnisse zu verbessern oder auch überhaupt erst einmal wieder das Gefühl dafür zu bekommen, eine fremde Sprache auszuprobieren. Das Seminar soll dabei helfen

• mehr Sicherheit und Flüssigkeit im Englischen zu erlangen

• das Sprachniveau im Englischen allgemein zu verbessern

• ggf. vorhandene Sprechtechniken auch im Englischen anzuwenden

• vor allem aber, Spaß am Englischsprechen zu entwickeln.

Das Seminar findet im zentral gelegenen Jugendgästehaus nahe dem Berliner Hauptbahnhof statt. Es wird geleitet von zwei Muttersprachlerinnen: Rachel Everard und Heather McIntosh. Rachel Everard ist selber Betroffene und als Sprachtherapeutin in London tätig.

Grundkenntnisse im Englischen sind ausreichend unterschiedliche Englisch-Kenntnisse der Teilnehmer werden berücksichtigt. Es geht ums Ausprobieren, nicht um Perfektion. So let us start talking English!

 

Ort: Jugendgästehaus Hauptbahnhof, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin

Referenten:
Rachel Everard, Sprach-Therapeutin beim city lit institute, London
Heather McIntosh

Teilnehmerzahl: mind. 10, max. 14

Teilnahmegebühr:
79 € für Mitglieder, 109 € für Nichtmitglieder in Doppelzimmern

Einzelzimmer auf Anfrage

Auf Anfrage ist eine Ermäßigung für einkommensschwache Teilnehmer möglich

Kontakt:
Christian Pogoda, Telefon: 0151 / 519 270 77, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung:
https://www.bvss.de/index.php?option=com_seminar&task=3&cid=640&sem_midx=3&sem_jidx=0&Itemid=78