"Ich lebe mein Leben" - Träume und Talente entdecken mit Persönlicher Zukunftsplanung

16. - 18. November 2018

„Ich lebe mein Leben!“

Träume und Talente erkunden mit Persönlicher Zukunftsplanung

„Welche persönlichen oder beruflichen Träume möchte ich mir erfüllen? Welche Ziel e setze ich mir? Welche Stärken und Talente können mir helfen, Träume und Ziele zu verwirklichen? Steht das Stottern mir im Weg oder nehme ich es im Gepäck mit auf die Reise?“ – Das Wochenendseminar lädt dazu ein, neue Wege zu erkunden und in konkreten Planungsprozessen in den Blick zu nehmen. Die Teilnehmenden am Seminar fungieren dabei als Unterstützerkreis und bringen wertschätzende Rückmeldungen, Ideen und Gedanken ein. Das Seminar spricht insbesondere junge und erwachsene stotternde Menschen an, die sich biografisch in einer Orientierungsphase befinden oder die in ihrem Leben etwas verändern möchten.

Persönliche Zukunftsplanung (PZP) beschreibt zum einen eine Haltung, die sich an den Wünschen und Stärken von Menschen orientiert. Zum anderen hält PZP eine Fülle methodischer Planungsansätze bereit, um mit Menschen über ihre Zukunft nachzudenken, Ziele zu entwickeln und deren Umsetzung zu planen.

Die SeminarteilnehmerInnen lernen die Denkansätze der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung sowie hilfreiche Methoden der PZP kennen. Der geschützte Rahmen der Gruppe bietet Gelegenheit, individuelle Ressourcen und Gaben zu erkunden und mit dem positiven Entwurf von Zukunft auch ein Stück Vertrauen zu gewinnen, manches im Leben nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten zu können.

Ort: Jugendgästehaus des CVJM , Berlin-Kaulsdorf, Mädewalder Weg 55, 12621 Berlin

Referentinnen:
Susanne Grebe-Deppe (ev. Theologin und Politologin, systemische Beraterin) begleitet mit den Schwerpunkten Inklusion und Selbsthilfeunterstützung Wege zur Teilhabe von Personen, Gruppen und Organisationen. Sie ist zertifizierte Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung und engagiert sich seit vielen Jahren in der BVSS.

Monika Nölting berät als Peer Counselorin Menschen mit unterschiedlichen Formen von Behinderung und ist kommunal und landesweit in Beiräten von Menschen mit Behinderungen aktiv. Sie ist zertifizierte Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung.

Teilnehmerzahl: max. 15

Teilnahmegebühr wird noch bekanntgegeben.

Auf Anfrage ist eine Ermäßigung für einkommensschwache Teilnehmer möglich.

Kontakt:
Henning Wiechers (Stottern & Selbsthilfe LV Ost e.V.)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!