2021 organisiert unsere Beratungsstelle SPRECHRAUM in Kooperation mit dem Ausbildungsbereich Logopädie des Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe wieder Vorträge und Gespräche im Rahmen der Reihe FORUM STOTTERN.

Folgende Veranstaltungen sind 2021 im FORUM STOTTERN geplant:

10.03.2021, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Stottern und Sprechtechniken. Oder der Umgang mit dem »anders sprechen«

KRISTINA ANDERS (geb. Jung)

ist Klinische Linguistin (M.A.) und hat ihren Master 2009 an der Universität Bielefeld abgeschlossen. Aktuell arbeitet sie als therapeutische Leitung bei der Kasseler Stottertherapie. Neben der Therapiedurchführung ist sie hier vor allem für die Therapeut*innenausbildung, für wissenschaftliche Projekte und die Therapieentwicklung insbesondere im Bereich der Kinder- und Teletherapie verantwortlich.

20.05.2021, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Die Stottertherapie mit Jugendlichen. Ein Verfahren der Methodenkombination vorgestellt am Beispiel von »Stärker als Stottern«

GEORG THUM

ist Akademischer Sprachtherapeut (M.A.) und seit mehr als 20 Jahren ausschließlich in der Stottertherapie tätig. Er konzipierte mit Ingeborg Mayer die Intensivtherapie „Stärker als Stottern“ und führt den methodenkombinierenden Ansatz auch ambulant in eigener Praxis in München durch. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent für den Bereich Redeflussstörungen an der LMU München und leitet dort die Stotterberatungsstelle. Zudem ist Mitautor der 2016 erschienenen S3-Leitlinie „Redeflussstörungen“.

11.11.2021, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Wissen was (nicht) hilft: wissenschaftliche und erfahrungsbasierte Entscheidungshilfen für die Wahl einer Stottertherapie

ANKE KOHMÄSCHER

ist Logopädin (Bachelorabschluss in den Niederlanden) und Stottertherapeutin (einjährige Spezialisierung in Belgien). Aktuell arbeitet sie als Professorin für Therapiewissenschaften an der FH Münster und leitet dort den Studiengang Therapie- und Gesundheitsmanagement, in dem Logopäden und Physiotherapeuten ausgebildet werden Seit 2018 untersucht sie in ihrem Forschungsprojekt PMS KIDS die Wirksamkeit von Stottertherapien nach der Methode KIDS („Kinder dürfen stottern“) bei stotternden Kindern im Grundschulalter unter Alltagsbedingungen.

Die Veranstaltungen finden online via ZOOM statt bzw. – sobald die Situation rund um das Corona-Virus Treffen im analogen Raum wieder zulässt – in der

Schule für Logopädie, Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin

Haus A, Aufgang 10, 1. Etage, Seminarraum 3

Der Teilnahme ist kostenfrei.

Das FORUM STOTTERN ist eine jährlich stattfindende Vortrags‐ und Gesprächsreihe. Das Forum bietet Raum, um sich über Stottern auszutauschen: für Betroffene, Fachleute und Auszubildende der Logopädie. Organisiert wird die Reihe von der Beratungsstelle SPRECHRAUM in Kooperation mit dem Ausbildungsbereich Logopädie des Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe.

LOGOPÄD*INNEN können für die einzelnen Vorträge im FORUM STOTTERN jeweils zwei FORTBILDUNGSPUNKTE bekommen. Dafür müssen sie – und nur sie (!) – sich bitte bis spätestens eine Woche vorher unter dieser Adresse ANMELDEN: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir brauchen Ihren vollständigen Namen und ihre E-Mailadresse (und geben Ihre Daten selbstverständlich nicht weiter). Alle anderen Teilnehmer*innen müssen sich nicht (!) voranmelden!

Veranstaltungsflyer zum Download: https://www.sprechraum-beratung.de/images/pdf/Flyer_DIN_A5_FORUM_STOTTERN_2021.pdf

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Beratungsstelle: www.sprechraum-beratung.de